postheadericon Mammut MTR 201 Pro Low

Mammut_2

 

Wir hatten die Möglcihkeiten den Mammut Trail Schuh MTR 201 Pro Low auf Herz und Nieren zu testen.Nach einem´kurzen "dran gewöhnen" ist das unter dem Strich ein klasse Trailschuh mit einer Top Performanz.

Richtig gut ist der Grip. Die Sohle klebt am Boden. Auf Fels, Schotter, Wald- und Wiesenwegen zeigt sich mit 9mm Sprengung eine durchgehend gute Bodenhaftung mit gutem Kontakt zum Untergrund. Man kann den Trail gut spüren ohne das spitze Steine störend durchpieken. Ein klares plus hier zum Salomon Speedcross! Das gilt für den uphill genmauso wie für den downhill.

Feuchtigkeit durch Wiesen oder Regen wird durch das Obermaterial gut abgewiesen und hält den Fuß relativ lange trocken. Ist der Schuh . . . . .

 

postheadericon Zugspitz-Ultratrail 2014

a_sportograf-50637403Wir stehen in der Startbox und das Herz schlägt uns bis zum Hals: heute wollen wir es wissen. Wie schaffen wir 100km mit 5400 Höhenmetern allein im Aufstieg beim Salomon Zugspitz Ultratrail?

Der Weg bis hierher war leicht, witzeln wir, denn das Konzept von Plan B geht voll auf: die Läufer sollen sich aufs Laufen konzentrieren – für alles andere sorgt der Veranstalter. Startunterlagen holen, die Dropbag abgeben, alle Vorbereitungen laufen ruhig, freundlich und gut gelaunt.

Der Countdown läuft, über 700 Trailrunner zählen mit. Der Startschuss knallt. Doch erst nach dem neutralisierten Start a la Grainau: (die Läufer müssen zunächst hinter der Trommlerkapelle herwandern) dürfen wir richtig loslegen.

 

postheadericon Chiagel power pur

Zutaten (für einen langen Lauf bis ca. 35km):Gel

  • 4 Datteln
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Chiasamen (eingeweicht)
  • 1 TL natives Kokosöl
  • 1-2 TL Kakaopulver
  • 1 Messerspitze Salz
  • 85 ml Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Küchenmixer ca. 2 Minuten lang sehr gut mixen, bis die Masse flüssig ist und keine Dattelstückchen mehr zu sehen sind (diese können die Gelflaschen verstopfen). Du benötigst dafür zwar keinen Hochleistungsmixer – generell gilt aber: je mehr Power, desto besser. Anschließend die Masse (mit Hilfe eines Trichters) in Gelfläschchen füllen – fertig! Chiasamen bekommt ihr bei Chiamind.de

In speziellen Flaschen lässt sich das selbst zubereitete Energiegel gut transportieren. Gelfläschchen bekommst du übrigens in den meisten Laufläden oder in gut sortieren Online-Shops. Wir verstauen sie bei langen Trainingsläufen in den Seitentaschen unserer Trinkrucksäcke – es gibt aber auch spezielle Halterungen, die man an den Trinkgürteln z. B. von Runners Point befestigen kann.

Insgesamt liefert eine Portion knapp 400 kcal – das entspricht je nach Marke und Produkt etwa drei bis fünf Gel-Päckchen aus dem Handel.

 
Beachtlich?
Umfragen
Wieviel km lauft Ihr so pro Woche?
 
Meist preiswert!
Statistik
Benutzer : 59
Beiträge : 73
Weblinks : 7
Seitenaufrufe : 126693
Aktivitäten
Wir haben 14 Gäste online