postheadericon Besser Laufen

postheadericon Chiagel power pur

Zutaten (für einen langen Lauf bis ca. 35km):Gel

  • 4 Datteln
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Chiasamen (eingeweicht)
  • 1 TL natives Kokosöl
  • 1-2 TL Kakaopulver
  • 1 Messerspitze Salz
  • 85 ml Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Küchenmixer ca. 2 Minuten lang sehr gut mixen, bis die Masse flüssig ist und keine Dattelstückchen mehr zu sehen sind (diese können die Gelflaschen verstopfen). Du benötigst dafür zwar keinen Hochleistungsmixer – generell gilt aber: je mehr Power, desto besser. Anschließend die Masse (mit Hilfe eines Trichters) in Gelfläschchen füllen – fertig! Chiasamen bekommt ihr bei Chiamind.de

In speziellen Flaschen lässt sich das selbst zubereitete Energiegel gut transportieren. Gelfläschchen bekommst du übrigens in den meisten Laufläden oder in gut sortieren Online-Shops. Wir verstauen sie bei langen Trainingsläufen in den Seitentaschen unserer Trinkrucksäcke – es gibt aber auch spezielle Halterungen, die man an den Trinkgürteln z. B. von Runners Point befestigen kann.

Insgesamt liefert eine Portion knapp 400 kcal – das entspricht je nach Marke und Produkt etwa drei bis fünf Gel-Päckchen aus dem Handel.

 

postheadericon Die richtige Energie beim Wettkampf und im Training

Vor einer langen Trainingseinheit oder einem Wettkampf über die Halb- oder Marathondistanz stehst du unweigerlich vor der Frage, wie du während des Laufes für eine ausreichende Energiezufuhr sorgen kannst. Den Mann mit dem Hammer will man ja unbedingt vermeiden.

Die einfachste Lösung sind Energiegels. Deren Vorteile liegen auf der Hand: Energiegels sind portionsweise verpackt und damit gut zu transportieren, sofort einsatzbereit und liefern schnell Energie sowie Vitamine und Mineralstoffe, in konzentrierter Form. Allerdings muss die Verträglichkeit im Training getestet werden, sonst kann es zum bösen Erwachen kommen.

 

postheadericon Studie: falsches joggen kann gesundheit gefährden

Eine Studie der AOK besagt: Falsches Joggen kann die Gesundheit gefährden
Viele Jogger gehen mehrmals die Woche joggen, aber laufen dabei falsch. Dies ist nicht unbedingt gesundheitsfördernd, da durch falsches Laufen durchaus auch Schäden an der Muskulatur entstehen können. Dieses Ergebnis kam bei einer AOK-Studie ans Licht.

 

postheadericon Müde Beine Ade!

Das Entmüden der Beine nach langen und harten Trainingseinheiten kann auf unterschiedlichste Art und Weise durchgeführt werde. Hier mal eine Maßnahmenpalette: ausreichend trinken, kühlen, komprimieren, hochlagern, kalte Güsse (oder kneipen), Massage, Manuelle Lymphdrainage, Ausgleichtraining (beispielsweise auf dem Rad), weiches dehnen, Salben . . . . .

 
Weitere Beiträge...
Beachtlich?
Umfragen
Wieviel km lauft Ihr so pro Woche?
 
Meist preiswert!
Statistik
Benutzer : 59
Beiträge : 74
Weblinks : 7
Seitenaufrufe : 137104
Aktivitäten
Wir haben 27 Gäste online